Mein HelloFresh Testbericht

Posted on

Hier erfährst du ob sich der Service von HelloFresh wirklich lohnt!

Keine Lust auf Einkaufen und lange zu überlegen was es zum Abendessen gibt? Dann ist HelloFresh genau richtig!
Das Konzept von HelloFresh hat mich gleich interessiert, da ich es oft als sehr lästig empfinde Abends nach der Arbeit noch in den übervollen Supermarkt zu müssen. Oft bekommt man nicht alles was man braucht, an der Kasse ist die Schlange ewig lang und man muss sich immer noch überlegen, was man denn nun aus den Lebensmitteln zaubert. Oft fehlt uns allen einfach die Zeit wirklich lecker und auch noch gesund zu kochen.
Wenn es euch ähnlich geht, empfehle ich euch ganz dringend HelloFresh zumindest mal auszuprobieren! Ich habe HelloFresh jetzt auf Herz und Nieren getestet!

Ich habe die vegetarische Variante gewählt 🙂 und lasse mir immer 5 Gerichte liefern. So muss ich mir unter der Woche keine Gedanken mehr machen. Seit dem ich die HelloFresh Box bekomme, gehe ich auch nur noch einmal die Woche einkaufen.

So funktioniert es:

1. Ihr sucht euch auf der HelloFresh Seite eine Box aus, die zu euch passt. Es gibt vier Varianten: Neue Entdeckungen, Veggie Gerichte, Leichter Genuss und Zeit sparen.

2. Ihr wählt ob ihr eure Box mit 3 oder 5 Gerichten haben wollt.

3. Ihr wählt die Gerichte, die ihr in der Box haben wollt aus. (Ihr könnt Gerichte auch austauschen, falls euch eines der Rezepte nicht zusagt)

4. Bei der Bestellung benutzt ihr den Code: DEVENIR30HF unter folgendem Link: HelloFresh um nochmal einen satten Rabatt in Höhe von insgesamt 30 € abzusahnen (je 15€ Rabatt auf die ersten beiden Kochboxen für Neukunden)
5. Ihr lehnt euch zurück und wartet auf eure HelloFresh Box


Sobald ihr eure Box habt, könnt ihr loslegen. Sucht euch ein Gericht aus und folgt der Anleitung. Für die jeweiligen Gericht braucht ihr maximal 40 Min wobei die meisten Rezepte unter 30 Minuten sehr schnell zubereitet sind. Ich koche total gerne mit meinem Freund zusammen. Wir haben das Kochen als eine Art Entspannung für uns gefunden. Probiert es einfach mal aus. Die Abos könnt ihr ganz einfach und jederzeit kündigen. Es ist auch gar kein Problem mehrere Boxen einfach auszusetzen. Ihr zahlt eure Boxen auch nur dann, wenn ihr sie bestellt. Ihr könnt also, falls ihr z. B. in den Urlaub fahrt, eure Box ganz einfach, ohne irgendwelche Kosten, pausieren. Was für die Fitnessfreaks unter euch evtl. auch interessant ist, auf jeder Rezeptkarte sind alle Nährwerte der einzelnen Portionen ganz genau angegeben.

Mein Fazit:
JA! HelloFresh lohnt sich absolut! Es spart mir unheimlich viel Zeit unter der Woche! Die meisten Zutaten sind Bio, was mir persönlich sehr wichtig ist. Die Gerichte schmecken super lecker und sind super schnell gekocht! Probiert es auf jeden fall einfach mal aus! Ich bin mir sicher, HelloFresh kann auch euch überzeugen. Ihr spart Zeit, Geld und seid rundum gesund versorgt. Gerade für Familien mit Kindern, lohnt sich HelloFresh ganz besonders.
Auf meinem YouTube Kanal könnt ihr euch auch einmal anschauen, wie genau so eine Box aussieht und ihr könnt mich beim Kochen beobachten 😀

0 Comments

Kommentar verfassen