Sophia Thiel Programm Erfahrungsbericht Phase 1

>>Jeder kann es schaffen, jeder hat das Potential!<<

 

Mein Erfahrungsbericht über Phase 1, Woche 1 – 4 im 12 Wochen Sophia Thiel Programm

Hier werde ich euch über meine ersten Wochen im Programm auf dem Laufenden halten und meine liebsten Sophia Thiel Rezepte zeigen. Wer Lust hat, kann sich in folgenden Artikeln nochmal ausführlich über das Programm von Sophia informieren. Zusätzlich verlinke ich euch noch ein paar andere Artikel die dieses Thema betreffen!

Bis zum 01.05.2016 könnt ihr das Programm auch gewinnen. Alle Informationen dazu findet ihr auf:

Das Sophia Thiel Gewinnspiel

Ich möchte euch vorne weg auch noch kurz meine Geschichte erzählen! Ich versuche seit ca. 3 Jahren 10 Kg abzunehmen. Es ist nicht viel aber ich habe es einfach nicht geschafft. Ich habe schon einiges hinter mir. Ich bin täglich ins Studio gerannt, Low Carb und andere Diäten. Ein bisschen konnte ich mein Gewicht auch reduzieren aber ich kam nie ganz an mein Ziel. Ich konnte es mir einfach nicht erklären! Die Pfunde wollten nicht weiter purzeln. Viel lag vielleicht auch an meinem Stresspegel. Ich war in dieser Zeit unheimlich eingespannt, musste mit schwierigen Vorgesetzten kämpfen, hatte private Probleme etc. Ich glaube viele von euch finden sich hier wieder. Mein Speck hielt sich so hartnäckig an mir fest, wie eine Klette! Ich muss allerdings auch zugeben, dass ich nicht wirklich unzufrieden mit meiner Figur bin,  sie braucht nur einen Feinschliff. Aber wie gesagt, es klappte nicht!

Damit ihr versteht was ich meine, traue ich mich mal und zeige euch mein „Vorher Bild“:

Vor dem Sophia Thiel Programm

Vor dem Sophia Thiel Programm

Wie ich in meinem Artikel beschrieben habe, habe ich mich also am Anfang des Jahres mal wieder auf die Suche gemacht und bin auf das Programm von Sophia gestoßen. Ich hatte nichts zu verlieren außer meinen letzten, hartnäckigen Speck 😀 Jetzt nehme ich euch mit auf meine Erfolgstour zu meinem Traumkörper! Um mich nochmal richtig zu motivieren habe ich mir das Video von Sophia Thiel angesehen #Gänsehaut !!!

Woche 1 – 2

Der Sophia Thiel Trainingsplan

»70 % Ernährung + 30 % Sport = erfolgreich abnehmen«

Wie in meinem Artikel beschrieben, muss man bei Sophia Thiel nur 3 mal die Woche trainieren. Ich habe das Programm direkt an einem Montag gestartet und war schon gleich nach dem ersten Training ziemlich platt – aber glücklich! Es hat wirklich Spaß gemacht und war unerwartet effektiv. Ich hatte sogar Muskelkater am Tag danach. Meine Trainingseinheiten lege ich auf Montag, Mittwoch und Sonntag Abend. Da habe ich Zeit und Ruhe für die 20 minütigen Workouts und habe es sogar schon 2 rutschfeste yoga mattemal geschafft die Finisher dran zuhängen! Ich trainiere nur zu Hause, da ich persönlich nichts von Fitnessstudios halte. Ich habe mir eine ordentliche Matte und ein paar Gewichte für zu Hause zugelegt. Das reicht für meine Ziele vollkommen aus. Ich habe lange, nach einer dicken und rutschfesten Matte gesucht die nicht zu teuer ist und kann euch diese hier wirklich wärmstens empfehlen! Ich finde sie einfach perfekt 🙂 Welche Matte benutzt ihr? Oder geht ihr ins Studio? Verratet es mir in einem Kommentar!

Jedes Workout besteht aus einem intensiven Ganzkörpertraining in welchem abwechselnde Muskelgruppen beansprucht werden. Montags liegt bei mir der Schwerpunkt auf den Beinen, dem Bauch und den Armen. Mittwochs Rücken und Oberkörper. Sonntags Bauch, Beine und Po. Die Finisher geben einem dann so richtig den Rest! Ein Finisher sieht z. B. so aus:

  • 3 x 30 Sekunden Speed Squats
  • 3 x 30 Sekunden Plank
  • 3 x 30 Sekunden Squat Stand

Ich sags euch, das hat es echt in sich! Ich lag danach erst mal keuchend am Boden. Wer jetzt noch mehr über das Training erfahren möchte, liest am besten Das 12 Wochen Programm von Sophia Thiel oder klickt direkt auf:

Fit, schlank und glücklich - mit Sophia Thiels Online Programm!

Sophia Thiel Ernährung

Ich habe meine Ernährung wirklich komplett umstellen müssen! Ja Low Carb habe ich vorher schon mal probiert und es hat auch wunderbar geklappt, aber (!) ich musste viel länger auf meine Erfolge warten! Insgesamt bin ich auch viel disziplinierter geworden! Früher habe ich hier und da mal genascht oder Kakao getrunken. Heute hebe ich es mir für meinen Cheatday auf! Ich habe das jetzt 2 Wochen streng durchgezogen und brav 3 – 4 Liter Wasser getrunken und voilà: Meine Heisshungerattacken sind Geschichte!

In der ersten Woche habe ich den Cheatday auf den Samstag gelegt und habe mir einen leckeren Krapfen mit Mandelfüllung sowie ein paar Chips und Fred Ferkel gegönnt! Mein zweiter Cheatday war etwas intensiver 😉 Ich hatte meine Tage und brauchte etwas Comfortfood. Das kennt, glaube ich, jede Frau. Zum Frühstück gab es das super leckere Vitamin Rührei und dazu habe ich mir eine Scheibe Vollkornbrot mit Mandelmuß gegönnt. Mittags habe ich nochmal gefrühstückt 🙂 Ich habe mir eine der leckeren Frühstücksmahlzeiten ohne Kohlehydrate zubereitet #heißeLiebe und abends habe ich mir nach gebratenen Artischocken mit etwas Salat und Käse einen total leckeren Nachtisch gegönnt. Auch am Sonntag habe ich nochmal ein paar Fred Ferkel und etwas Brot zum Abendessen gegessen. Sollte man bei Slow Carb zwar nicht, ich habe zuvor aber das Workout mit Finishern so gerockt, dass ich mir es einfach gönnen wollte!

Ich habe die „Sünden“ ganz bewusst genossen! Es war herrlich!!! Ich habe auch den Eindruck, dass ich die „kleinen Freuden“ jetzt mehr genieße und schätze! Ich stopfe sie nicht einfach in mich hinein, weil ich gerade das Bedürfnis nach Zucker und Süßem habe, sondern suche mir ganz bewusst etwas aus und esse es langsam ohne hinterher ein schlechtes Gewissen zu haben! Früher hatte ich oft ein schlechtes Gewissen nachdem ich Schokolade oder Ähnliches gegessen hatte und es ist mir auch oft gar nicht aufgefallen wie viele zusätzliche Kalorien ich in mich reingestopft habe! An dieser Stelle möchte ich mich auch nochmal ganz herzlich beim Team von Sophia Thiel  bedanken. Ich habe schon in den ersten paar Videos eine Menge dazu gelernt und mir sind einige meiner Fehler klar geworden!

Jetzt sieht meine Ernährung wie folgt aus:

6 Tage clean essen + 1 Tag Cheatday oder auch nur eine Cheatmahlzeit (je nachdem wonach mir gerade ist)

  • Frühstück: Am liebsten esse ich die Porridge Gerichte. Sie schmecken super lecker, sind schnell zubereitet und machen sehr lange satt!
  • Mittags: Ich koche am Abend vor! Also gibt es oft das Abendessen vom Vortag.  Wenn ich dazu keine Lust oder Zeit habe, esse ich in der Kantine einen Salat mit Thunfisch oder eine Suppe.
  • Snack: Tomate Mozzarella Spieße, Schoko Erdnuss Cookies (mega lecker!!!) oder gefüllte Käse Avocado.
  • Abends: Ich liebe Omelett! Ist leider nicht vegan (bevor ihr mich lyncht! Ich hole die Eier vom Bio Bauern um die Ecke! Ich kenne die Hennen sogar beim Namen. Das ist der einzige Vorteil wenn man in einem kleinen Dorf lebt.) Ich habe aber auch schon die anderen Rezepte wie z. B. Ofen Feta Gemüse und vegetarisches Chili ausprobiert. Wirklich köstlich und machen wunderbar satt!

Die besten Produkte für das Sophia Thiel Programm gibt es übrigens bei Vitafy! Dort bestelle ich meine Chia Samen, Goji Berries und auch super leckere Low Carb Müslis. Schaut unbedingt mal rein!


Viele haben ja Probleme diese Menge an Wasser über den Tag verteilt zu sich zu nehmen. Dazu habe ich hier einen kleinen Tipp! Ich fülle mir jeden Morgen diese Infusion Flasche (BPA frei!) mit ein paar SInfusion Flaschecheiben Ingwer und Bio Zitrone oder mit frischen Minzblättern und Zitrone. Die Flasche fasst 760ml!

Diese BPA freie Flasche bekommt ihr  hier! Sie ist spülmaschinenfest und komplett dicht. Ich habe sie seit über einem Jahr und bin mega zufrieden.

Bis 11 Uhr nehme ich mir vor die erste Flasche zu trinken. Dann fülle ich sie mit warmen Wasser auf der Arbeit auf und nehme mir vor sie bis 13 Uhr geleert zu haben! Wenn ich das geschafft habe, fülle ich sie nochmal auf und nehme mir vor sie bis 17 Uhr (ja ich arbeite ziemlich lange 07:00 bis 17 Uhr ) ausgetrunken zu haben! Das sind schon mal 2,28 Liter. Hinzu kommt dass ich jeden Morgen ein großes Glass warmes Wasser (ca. 0,4 L) trinke. Abends machen mein Schatz und ich uns immer eine Kanne Tee von der jeder mindestens nochmal einen halben Liter trinkt. Zum Abendessen trinke ich jeweils nochmal 2 Gläser Wasser. So trinke ich ganz locker über den Tag 3,5 bis 4 Liter. Es gibt richtig tolle Rezepte für die Infusion Falschen. Probiert doch auch mal Ingwer, Zitrone und ein bisschen Cayenne Pfeffer! Das regt den Stoffwechsel an!

Meine Erfolge:

Start Sophia Thiel Programm 
Gewicht: zwischen 79 kg und 78 kg

Sophia Thiel Programm Woche 1
Gewicht: 73,2 (-800 Gramm)

Sophia Thiel Programm Woche 2 (Stand 08.02.2016)
Gewicht: 72,8 Kg (-1,2 Kg)

Maße Woche 1 -2

Brust:  96 cm

Taille: 79 cm

Hüfte: 98 cm

Arme: 31,5 cm

Mein Gewicht am Ende der 3.Woche werde ich hier natürlich noch eintragen! Ich bin schon sooo gespannt! Drückt mir bitte die Daumen! Am Ende von Woche 4 werde ich diesen Artikel noch erweitern und euch ganz genau berichten was sich bei mir getan hat! Wer gleich mehr wissen will folgt mir am besten auf Instagram und Facebook (ich folge auch gerne zurück! Hinterlasst mir dafür einfach einen lieben Kommentar <3)

Ich hoffe euch hat mein Sophia Thiel Erfahrungsbericht gefallen, falls ihr weitere Fragen um Sophia Thiel Programm habt dann schreibt sie mir einfach ! <3
 
Fit, schlank und glücklich - mit Sophia Thiels Online Programm!

Wenn ihr Fragen zum Programm habt, könnt ihr mir auch gern schreiben. 🙂

Zur Website von Sophia Thiel und noch mehr Informationen zu ihrem Programm kommt ihr hier oder ihr klickt auf die eingeblendeten Banner.

Auf der Seite könnt ihr euch kostenlos jede Menge Zusatzinformationen über das Sophia Thiel Programm auf eure Email Adresse schicken lassen!

Für häufig gestellte Fragen könnt ihr euch übrigens mal den Blog der lieben Nadine anschauen! Sie beantwortet in ihrem Artikel “ Sophia Thiel Programm – die häufigsten Fragen“ alle restlichen Fragen die noch offen sein könnten! Aber auch auf Lililovely findet ihr richtig gute Berichte zu Sophia Thiel Sweating Beauties. Ansonsten könnt ihr mich, wie gesagt, auch gerne kontaktieren und nochmal genauer nachfragen <3

Vom Moppelchen zum Fitnessmodel: So hat Sophia Thiel ihr Leben verändert

Vor drei Jahren wog Sophia Thiel noch über 25 Kilo mehr. Heute ist die 20-Jährige Fitnessmodel und nimmt an Bodybuilding-Wettbewerben teil. Über ihre Wahnsinnsverwandlung (in Fachkreisen Body Transformation genannt) diskutiert das ganze Netz.

 

 

 

 

34 Kommentare

  1. Angelina
    März 29, 2016 / 2:52 pm

    Hallo!
    Ich bin am überlegen ob ich auch das Programm von Sophia starte und bin dabei auf Deinen super Blog gestoßen… *Daumen hoch*
    Bekommt man bei dem Programm schon festgelegte Ernährungs- und Trainingspläne? Bisher konnte ich es nicht so genau rauslesen, aber wenn nicht würde ich es auch nicht sehr logisch finden 🙂
    Mich würde auch interessieren, ob die Investition dauerhaft angelegt ist, d. h. könnte ich nächstes Jahr das Programm wieder starten? Also ohne Online Videos etc.? Oder ist das Programm wirklich nur einmalig?
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen =)

    LG
    Angelina

    • Devenir-Magazine
      März 29, 2016 / 2:59 pm

      Hallo liebe Angelina ? erstmal bedanke ich mich dafür, dass du dir meinen Artikel durchgelesen hast und für deine Komplimente ??? es tut so gut positives Feedback zu bekommen.
      Zu deinen Fragen:

      1. ja du bekommst genaue Pläne zu
      deinem Typ und Zielen passend. Dein Ernährungsplan wird individuell auf dein Gewicht und deine Ziele zugeschnitten. In diesem Plan findest du genaue Rezepte und Angaben was du wann essen sollst.

      2. Nach dem Kauf vom 12 Wochen Programm hast du 24Wochen Zugriff auf das online Programm. Du kannst den Zugriff dann jeder Zeit auf ein Jahr verlängern.

      Ich hoffe ich konnte dir deine Fragen einigermaßen beantworten. Wenn nicht frag einfach weiter ?✌️

  2. Nina
    Mai 2, 2016 / 5:10 pm

    Hallo liebes 🙂
    Ich bin auch am überlegen dieses Programms zu machen .. Habe vorher mal 10 weeks Body Change gemacht was auch wohl was gebracht hat jedoch kann ich die Ernährung teilweise nicht mehr sehen .. Deshalb wollte ich fragen ob dieses Programms genauso ist .. Was ich nicht essen darf .. Bei 10wbc war es so quasi nur Fleisch Fisch Gemüse Hülsenfrüchte ..
    Wie sieht es hier mit Nudeln Reis Brot aus oder Obst ? Magst du mal grob sagen wie es mit der Ernährung aussieht ?

    Ich bedanke mich im Voraus 🙂

    • Devenir-Magazine
      Mai 2, 2016 / 6:05 pm

      Hey ich kenne das 10 Week Body Challenge Programm nicht. Kann also nicht viel dazu sagen. Die Ernährung bei Sophia ist richtig abwechslungsreich! Du hast ab Woche 5 auch wieder Nudeln und andere Kohlehydrate dabei. Brot und Obst kannst du sogar ab Woche 1 als Frühstück zu dir nehmen. 🙂

  3. Josephine
    Juni 6, 2016 / 4:26 pm

    Hallo! 🙂
    Ich überlege auch, dieses Programm zu machen.
    Ich fliege allerdings in 3 Wochen für 10 Tage in den Urlaub. In diesem Hotel gibt es Frühstück und Abendessen in Buffetform. Nun ist meine Frage dahingehend, ob du meinst, ob ich die Ernährung dort einigermaßen umsetzen könnte? Ich kann mir dort ja nichts kochen oder selsbt zubereiten. Ich weiß ja nicht, was in den Ernährungsplänen so drin steht?! Ich wollte aber eigentlich auch nicht erst nach dem Urlaub anfangen, da ich bis dahin noch etwas an meiner Figur arbeiten wollte.

    Wenn ich mich anmelden würde, wann könnte ich dann mit einem Ernährungsplan rechnen? Bekommt man diesen direkt zugeschickt oder dauert das ein paar Tage, bis ich loslegen kann?

    Wie ist es mit den Workouts? Ich möchte ja im Urlaub auch gerne Sport machen, weiß aber nicht genau, ob ich dort Internet haben werde. Brauche ich das dazu oder sind die Workouts in den ersten Wochen ohnehin die selben?

    LG und vorab vielen Dank für deine Antwort.

    • Devenir-Magazine
      Juni 6, 2016 / 6:24 pm

      Hey ich war während meiner ersten paar Wochen auch eine Woche in New York 🙂 in der Früh gab es Rührei und Toast und ab da habe ich darauf geachtet wenig Kohlehydrate zu mir zu nehmen und viel Wasser zu trinken. Das ist in den ersten vier Wochen das wichtigste. In der Woche hatte ich auch keine Zeit für Workouts. Ich habe mich einfach so viel bewegt, bin überall hingelaufen, habe die Treppen anstatt den Aufzug genommen 🙂 und ich habe weiter abgenommenen! Also ja es ist absolut möglich! Normalerweise kannst du die Pläne gleich nach deiner Anmeldung auf der Sophia Thiel Seite herunterladen. Ich habe sie mir alle aufs Handy geladen. So habe ich sie immer dabei.
      Du kannst dir ja die Workouts für die Woche, die du weg bist aufschreiben und das mitnehmen. Es gibt eigentlich jede Woche neue Workouts, aber du hast ja 24 Wochen Zugriff auf alles. Dann machst du eben zB eine Woche doppelt 😉 ist gar kein Problem

  4. Pingback: 5 Minuten Omlett 
  5. Lamp
    August 21, 2016 / 9:17 pm

    hi,
    deine erfahrungsbericht finde ich sehr gut. ich arbeite gerade an meinem muskelaufbau. nun meine frage, ging es bei dir vorrangig ums abnehmen oder muskelaufbau. denn i.d.r. nimmt man ja dann an gewicht zu oder?
    und weißt du evtl., ob es normal ist, das man beim aufbautraining anfangs auch am bauch zunimmt?

    • Devenir-Magazine
      August 21, 2016 / 9:34 pm

      Mir geht es bei dem Programm um beides 🙂 aber dir muss eben eines klar sein: um die Muskeln wirklich zu sehen musst du deinen Körperfettanteil reduzieren. Ergo abnehmen und Fett verbrennen. Das Programm kombiniert das wunderbar. Es kann also auch nicht sein, dass du am Bauch zunimmst wenn du es richtig machst.

  6. Joules
    Oktober 6, 2016 / 5:15 pm

    Hi,
    Du hast deine Erfahrung echt super dargestellt.
    Du hast ja mit dem 12 Wochen Programm angefangen und machst jetzt mit dem Programm für ein ganzes Jahr weiter oder?
    Hast du dich dann gleich bei der Anmeldung dafür entschieden ? oder kann man das am Ende der 12 Wochen noch erweitern ?
    Weißt du ob es damit dann teurer wird, also im Nachhinein zu erweitern als gleich am Anfang das 15 Monate Programm zu machen.
    Danke schon mal im Voraus liebe Grüße Joules

    • Devenir-Magazine
      Oktober 6, 2016 / 5:24 pm

      Danke für die lieben Worte 🙂 ja ich mache jetzt das ganze Jahr weiter. Ich habe mich nach der Hälfte entschlossen es auf jeden Fall weiter zu machen. Du kannst das Programm jederzeit erweitern.

  7. maggi
    Oktober 30, 2016 / 3:56 am

    Hi ich bin auch seid längerer Zeit am überlegen ob ich mir das Programm holen soll. Nach zwei Kindern müssen jetzt einfach wieder die Kilos runter. Ich würde das Programm gerne mit meinem Mann zusammen machen. Jetzt werden die Rezepte ja persönlich angepasst. Gibt es eine Möglichkeit die gewünschten Ziele, Gewicht und wunschgewicht, für jede Woche neu zu ändern, so dass man die Rezebtbücher sei mal mit verschiedenen portionsgrößen runterladen kann. Muss man bei den Rezepten allez Zutaten abwiegen oder kann man nach beliben Mengen
    kochen? LG maggi

    • Devenir-Magazine
      Oktober 30, 2016 / 7:25 am

      Theoretisch ist das glaube ich möglich. Da würde ich aber einfach mal den Support von Sophia fragen oder diese Frage in der Facebookgruppe stellen. Da gibt es mehrere die das Programm zu zweit machen.

  8. Veronika Brath
    Dezember 18, 2016 / 6:54 pm

    Hallo! Ich bin sehr froh, dass ich von deinem Erfolg lesen konnte! 😉 toll! 🙂
    Ich hätte eine Frage zu dem Programm.
    Ich hab mich angemeldet, Lebensmittel eingekauft. Nun… ich stehe grade in der Küche. Und weiss nicht wie viel Portionen man essen darf. Ich werde jetzt vorkochen… in dem App steht ja immer automatisch 2 Portionen.
    Aber ich denke, zu einer Mahlzeit darf man nur eine Portion zu sich nehmen, oder?
    Liebe Grüße
    Veronika

    • Devenir-Magazine
      Dezember 18, 2016 / 7:13 pm

      Hey meine liebe. Also 🙂 ich verstehe deine Frage nicht wirklich (nicht falsch verstehen!) was genau meinst du?

    • Lara
      März 31, 2017 / 10:04 pm

      Hallo Veronika, das Problem hab ich nun auch, es ist jedes Rezept automatisch für 2 Portionen ausgerichtet,. Ist das nun die Angabe für mich oder für alle immer für zwei Portionen in der App hiterlegt? Scheint den anderen klar zu sein, mir nicht so wirklich. Bist du nun dahintergekommen? Vielen Dank schon mal

      • Devenir-Magazine
        April 1, 2017 / 8:40 am

        Schreibt doch einfach mal den Support an

  9. Gerda
    Januar 29, 2017 / 1:49 pm

    Hallo 🙂 mich würde interessieren wieviel du nun insgesamt abgenommen hast und ob du nun automatisch die Ernährung beibehalten kannst ohne in alte Muster zu verfallen. Ich möchte gerne dauerhaft meine Ernährung umstellen und ein wenig abnehmen und definierter werden. Starte nächste Woche mit dem Programm und bin schon ganz gespannt 🙂

    • Devenir-Magazine
      Januar 29, 2017 / 2:00 pm

      Also insgesamt habe ich jetzt ca 8kg weniger, bin aber noch nicht fertig. Ja meine Ernährung ist dauerhaft umgestellt! ✌️ es fällt mir echt leicht und ist absolut in einen vollen Alltag mit viel Stress integrierbar.

  10. Jessica
    August 7, 2017 / 9:56 am

    Hallo,

    danke für den tollen Erfahrungsbericht! Sowas hatte ich gesucht, denn ich überlege ebenfalls mit dem Programm zu starten. Allerdings bin ich was Gemüse angeht eine ziemliche Mäkeltante… Ich esse davon nur wenig Sorten und liebe roh… Auch mag ich keinen Fisch… Daher bin ich skeptisch, ob da Programm was für mich ist. Grade zum Abendesse wird sicher viel mit Gemüse gemacht oder? :/

    • Devenir-Magazine
      August 7, 2017 / 10:04 am

      Es gibt wirklich irre viele Rezepte im Programm! Da ist bestimmt was für dich dabei 🙂

Kommentar verfassen