Leckeres Herbstmüsli

Der Herbst ist da und somit auch mein liebstes Herbstmüsli zum Frühstück!

Ihr braucht:

  • Eine Handvoll Haferflocken
  • 1 Apfel klein geschnitten
  • 1 Handvoll Blaubeeren
  • 1 TL Zimt
  • 3 – 5 Pecan Nüsse
    Für den richtig herbstlichen leckeren und intensiveren Geschmack noch 2 Tropfen Maple FalvDrops!Die bekommt ihr >>>hier<<<

So gehts:

Von allem ungefähr eine Hand voll. Einfach alles in eine Müsli schale geben und mit kochendem Wasser vermengen. Für ca. 3 Minuten ziehen lassen und genießen <3

13 Kommentare

  1. Katrin Mayer
    September 16, 2015 / 8:40 am

    Eine köstliche Herbstkomposition 😉 schaut sehr gut aus und werde ich direkt nachmachen <3

    • Devenir-Magazine
      September 16, 2015 / 8:48 am

      Erzähl mir ob es dir geschmeckt hat 🙂

  2. Karin karkutsch
    September 16, 2015 / 9:10 am

    Da ich sehr gerne Müsli esse habe ich mir es mal abgeschrieben. Ich esse jeden morgen ein Müsli

    • Devenir-Magazine
      September 16, 2015 / 11:53 am

      <3 Schreib mir doch dann mal obs geschmeckt hat ;)

    • Devenir-Magazine
      September 16, 2015 / 11:51 am

      Erzähl mir wie es war <3

  3. Synje Marja
    September 16, 2015 / 1:31 pm

    Ich werde damit meinen Mann verwöhnen 🙂 Er braucht sowieso jeden Morgen seine Haferflocken.
    Liebe Grüße <3

    • Devenir-Magazine
      September 17, 2015 / 7:08 am

      Haferflocken und Dinkelflocken gehören zu den Superfoods! Sie halten sehr lange satt und stecken voller wichtiger Nährstoffe 🙂 Ich liebe das einfach zum Frühstück!

  4. Claudia Brodowski
    September 16, 2015 / 8:11 pm

    Geniales Rezept. Gesund, lecker und einfach. Das werde ich bestimmt auch mal probieren.

  5. September 27, 2015 / 5:38 pm

    Ui , das sieht aber sehr lecker an und lässt sich auch gut nachmachen !
    liebe grüße dajana

  6. Corina Mrozinski
    September 27, 2015 / 5:47 pm

    Ein super tolles Rezept,das sieht super lecker und gesund aus ! LG Corina

  7. Karina Maria
    September 27, 2015 / 5:52 pm

    Sehr gesund! Muss ich mal probieren 🙂

Kommentar verfassen