Seidiges und gesundes Haar DIY

Ich möchte euch heute meine kleinen Geheimnisse für seidiges und gesundes Haar verraten! Gerade im Sommer trocknet das Haar immer stark aus, besonders im Urlaub wenn ihr das Haar stark der Sonne, Pool- oder Meerwasser aussetzt. Gesundes wallendes Haar ist einer der Inbegriffe von Schönheit. Haare verraten schon sehr viel über die Persönlichkeit und die Gesundheit eines Menschen. Mit meinen Tipps könnt ihr sie stolz wie eine Krone präsentieren. Hierfür benötigt ihr eine kleine Haarapotheke! Die Artikel verlinke ich euch alle wieder ganz unten <3 >>> Abkürzung zur Liste <<<

Haarkuren zum selbst machen

Jojobaölkur zur Regeneration:

  1. 1 reife Avocado
  2. 2 EL Aloe Vera Gel
  3. ½ Zitrone
  4. 1 TL Jojobaöl
  5. Frischhaltefolie
  6. mildes Shampoo

Anwendung: Avocado mit einer Gabel zerdrücken. Das Aloe Vera Gel zum Avocadofleisch vermengen . Der Zitronensaft wird ebenfalls ungerührt und zum Schluss wird das Jojobaöl untergemengt. In Längen und besonders auf die Spitzen aufgetragen gut einmassieren. Nun nehmt ihr etwas Frischhaltefolie und umwickelt den Kopf damit. Das dient zum Schutz für das Handtuch und es verhindert dass die Haarkur tropft! Ich wickle immer noch ein Turbanhandtuch um. Hält bombenfest !  20 Minuten einwirken lassen. Anschließend  mit lauwarmem Wasser und einem sehr mildem Shampoo ausspülen.

Haarkur mit Banane und Mango für trockenes Haar:

  • 1 reife Banane
  • 1 reife Mango
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Kokosöl für die Haare
  • 1 EL Zitronensaft
  • Frischhaltefolie

Anwendung:Banane und schneiden, Mango halbieren und das Fruchtfleisch heraustrennen. Banane, Mango und den Rest der Zutaten in einen hohen Becher geben und zu einer glatten Masse vermixen. Die Haarkur jetzt nur Strähnchenweise auf die Haarelängen auftragen, mit Frischhaltefolie und einem Handtuch umwickeln dann 30 Min einwirken lassen. Danach mit den Händen einen Großteil abnehmen und mit einem milden Babyshampoo und reichlich lauwarmem Wasser gründlich ausspülen.

Haarkur gegen Spliss:

  • 2 EL natives Olivenöl
  • Frischhaltefolie

Anwendung: Das Olivenöl im Wasserbad leicht anwärmen.  Das lauwarme Öl auf die sauberen, nassen Haare (bitte nur in die Längen und die Spitzen) mit den Fingerspitzen gut einmassiert. Den Kopf mit Frischhaltefolie und einem Handtuch umwickeln. Nach30 Minuten mit einem milden Babyshampoo mehrmals waschen, bis es nicht mehr ölig ist!

Zutaten für eine natürliche Haarmaske gegen kaputtes Haar:

  • 1 reife Avocado
  • 2 Eigelb

Anwendung: Das Avocadofleisch und die beiden Eigelb in einen hohen Rührbecher geben, mit dem Pürierstab solange mixen bis ein glatter Brei entsteht. Die Masse gut im Haar verteilen und einmassieren. Die Haare nun mit Duschhaube  oder Frischhaltefolie und einem Handttuch umwickeln. 20 – 30 Minuten einwirken lassen und mit warmen Wasser und einem milden Schampoo gründlich reinigen.

Das perfekte Glätteeisen

Suchen wir das nicht alle? Ein Glätteeisen dass die Haare nicht zerstört und super schnell und schonend glättet? Ich habe lange gesucht und bin schließlich bei 2 wirklich sehr guten Glätteeisen hängen geblieben! Ich liebe sie beide und möchte sie nie wieder missen! Natürlich solltet ihr so selten wie möglich eure Haare glätten. Wenn dann immer mit dem richtigen Hitzeschutz vor der Komplettzerstörung schützen. Ich schütze sie vorher mit diesem Spray: Tigi Spray oder Hot glatt Loreal. Bekommt ihr hier auf Amazon oder in Drogerien! Nach dem glätten trage ich immer das Marrocan Oil light auf. Das verleiht meinen Haaren Glanz und schließt die Kapillare nach dem erhitzen und versorgt das Haar zusätzlich mit allen wichtigen Nährstoffen. Das kleine Fläschchen hält euch gut 8 Monate!!! Ihr könnt das Öl auch (ACHTUNG GEHEIMTIPP) auf das feuchte Haar auftragen und dann ab in die Sauna mit euch. Die Hitze öffnet die Kapillare der Haare und kann bei der Wärme wunderbar einziehen! Falls ihr nicht in die Sauna geht dann holt euch einfach eine Plastikduschhaube und so einen Haarturban >>> Turban. Gibt es auch bei DM. Umwickelt die nassen, eingeölten Haare damit und lasst dies so für eine Stunde auf eurem Kopf! Nicht wieder ausspülen! Das ganze nenne ich Kopfsauna :D. Hier seht ihr meine Lieblinge:

Haare GHD

Hier stelle ich euch jetzt meine liebsten Glätteeisen vor:

1. Das GHD Gold Classic Styler (vormals MK4 Styler)

Ich habe es selbst und bin wirklich zufrieden damit. Es ist zwar teuer aber die Investition hat sich für mich wirklich gelohnt. Es ist in 2 Sekunden betriebsbereit, hat ein sehr langes Kabel und gleitet butterweich durch die Haare. Ich muss über jede Strähne nur einmal gehen und die Haare glänzen sofort! Ich gehe auch nur noch alle 2 bis 3 Monate zum Frisör. Öfters ist es einfach wirklich nicht nötig! Das liegt an der guten Pflege und daran, dass ich meine Haare wirklich nur dann glätte, wenn es wirklich nötig ist.

2. Remington S8590 Haarglätter Keratin Therapy (mit Hitzeschutzsensor)

Das habe ich meiner kleinen Schwester zum Geburtstag geschenkt! Sie hat etwas kürzere Haare und ist mega zufrieden mit dem Glätteeisen. Die Haare werden ganz schnell seidig weich und glatt. Die Hitze ist variabel einstellbar zwischen 160 und 230 Grad. Es braucht etwas länger zum erhitzen aber 15 Sekunden ist auch recht schnell 🙂 ich habe es selbst auch schon benutzt und bin damit auch zufrieden gewesen wobei ich persönlich finde, dass das GHD besser in der Hand liegt und angenehmer in der Handhabung ist.

3. Remington Ceramic Straight 230 Haarglätter

Das war mein erstes Glätteeisen und ich habe es geliebt! Es hat seinen Zweck getan und die Haare waren auch schön glatt! Die Hitze kann man auch variabel einstellen! Preislich ist es unschlagbar und die Leistung stimmt ebenfalls. Leider habe ich es mal einer „Freundin“ geliehen und die hat es mir bis heute nicht zurückgegeben 🙁 Unterm Strich ist es ein tolles Glätteeisen zu einem tollen Preis. Falls ihr Fragen habt dann schreibt mir das ruhig in einem Kommentar! Ich freue mich immer über Interaktion mit euch! <3

Die richtigen Haargummies!

Ja die sind einfach wichtig! Ich hoffe keine von euch benutzt noch die, die mit einem Eisenzwicker zusammengehalten werden. Die machen die Haare nämlich total kaputt! Sie knicken sie und lassen sie brechen! Besser: Große Klammern und weiche Haarbänder Abhilfe schaffen auch da diese Schätze:

Invisibobble Papanga Haargummies

Die gibt es mittlerweile überall zu kaufen! Ich liebe sie! Die Haare bleiben schön glatt und werden nur minimal geknickt. Dabei halten sie wunderbar bei jeder Tätigkeit! Kleiner Tipp: Wenn sie dann doch etwas ausleiern, dann legt sie erst in heißes Wasser für ca. 5 Minuten und danach in kaltes! Das hat bei meinen wirklich gut geholfen!

Die richtige Bürste und andere kleine Helfer

Ich benutze diese hier schon seit Jahre. Sie wurde mir von meiner liebsten Frisörin empfohlen! Die weichen Borsten gleiten super durch die Haare und entzuchteln sie ganz schmerzfrei. Sie kann auch auf nassem Haar angewendet werden! Längere Massage-Einheiten mit einer antistatischen Bürste stimulieren übrigens den Blutfluss und somit Haarwachstum! Das A und O für eine schöne Mähnen sind die richtigen Vitamine. Zink, Eiweiß, die Vitamine C und E, Omega 3-Fettsäuren und Lycopen sind besonders wichtig! Also viel Obst und Gemüse essen! Wer ganz dünnes Haar hat kann ruhig mal eine Nährstoffkur machen z. B. „Haar Vital Kapseln“. Meine Mutter verlor durch Brustkrebs ihre Haare. Nach der Chemo hat sie ihre Gesundheit etwas mit solchen Kapseln unterstützt. Heute ist sie wieder gesund, hat volles langes Haar <3 und nimmt auch keine Kapseln mehr. Für eine Unterstützung und kurze Intensivkur ist so eine Kapselkur also empfehlenswert aber nicht auf Dauer! Die Kapseln verlinke ich euch auch nochmal unten in der Liste.

Für die Haarapotheke zu Hause:

Klickt einfach auf die Wörter und ihr werdet direkt zum besten Angebot geleitet <3

Für das perfekte Styling

1 Kommentar

Kommentar verfassen