Mädels die Bier trinken sind asozial ! Der Aufreger !

Mädels die Bier trinken sind asozial ! Der Aufreger !

HOLD YOUR HORSES! 🙂

Bevor ihr mich aus Bayern rausschmeißt, lest euch bitte erst mal durch was ich zu sagen habe!

Neulich im Biergarten einer bayerischen Großstadt gegen Feierabend. Das Wetter war mal schön, ist es ja relativ selten im Sommer bei uns. Wir sitzen draußen, genießen die Sonne und ich erdreiste mich doch tatsächlich ein Radler zu bestellen. Da sagt doch tatsächlich ein Kollege von mir: „oh man…Frauen die Bier trinken sind asozial! Da wo ich herkomme, trinken die Mädels nur Prosecco!“

Mir ist die Kinnlade fast unter den Tisch gefallen! Habt ihr auch schon mal so einen Spruch zu hören bekommen? Wie seht ihr das? Ist Bier trinken unweiblich?

Ich liebe Bier. Ich finde, es gibt an einem Sommertag nichts besseres, als ein kühles Radler zum Abschluss des Tages. Auch draußen nach dem Sport, z. B. nach einer Wandertour, liebe ich es ein alkoholfreies Bier zu trinken. Prosecco verursacht doch nur Kopfschmerzen! Am liebsten trinke ich die Bio-Biere von Neumarkter Lammsbräu.

Besonders lecker finde ich das Dinkelbier aber am besten schmeckt mir die Dunkle Weiße Alkoholfrei! Es ist aber ganz und gar nicht so, dass ich jeden Abend Bier trinke, sondern nur, wenn ich Lust drauf habe. Außerdem finde ich, dass Bier in Bayern doch Teil unserer Lebenskultur ist. Zudem Bier ist nahrhaft und isotonisch. Jetzt aber zur Frage ob es wirklich asozial ist, wenn Frauen Bier trinken. Ich finde nicht! Ganz und gar nicht! Ich finde es eher asozial eine Person, egal ob männlich oder weiblich, nach dem Getränk gehend, in eine Schublade zu stecken. Es soll doch jeder einfach trinken, was ihm schmeckt.

Wie kann man denn heute noch denken, dass Frauen nur Wein und Männer nur Bier trinken? Das ist doch eher unmodern und drängt die Frau in eine „klassische“ Rolle. Als ob es nicht andersherum genauso schlimm wäre, alle Männer als Bier-trinkende-Fußballgucker hinzustellen. Ich kenne wirklich keinen einzigen Mann der in dieses Rollenbild passt! Mann müsste ja dann auch behaupten dass Männer die Wein trinken, unmännlich sind, oder?! Aber diese ewige Rollenverteilungs-Diskussion geht mir sowieso richtig auf die Nerven! Wann wird es endlich so sein, dass jeder das machen darf, was er will ohne gleich als unweiblich oder unmännlich hingestellt zu werden? Was muss dafür noch alles passieren? Ein Anfang ist sicher, dass unsere Generation lernt umzudenken. Ich darf und kann als Frau alle Berufe ergreifen wie ein Mann. Z. B. Infanterist beim Bund. Ein Mann sollte nicht mehr belächelt werden, wenn er einen typisch weiblichen Beruf wie Erzieher ergreift! Ganz im Gegenteil! Man sollte dies endlich als großen Fortschritt in die richtige Richtung begreifen und dankbar für die Möglichkeiten sein. Die unterschiedlichen Geschlechter in den verschiedenen Berufssparten sind eine Bereicherung. Ich hoffe inständig, dass sich bald nie wieder eine Frau als unweiblich beschimpfen lassen muss, wenn sie mal in aller Öffentlichkeit ein Bier zischt !

Wer von euch hat auch schon mal so einen Spruch abbekommen? Wie denkt ihr über das Thema? Habt ihr ein Lieblingsbier? Schreibt mir alles was euch dazu einfällt! Ich freue mich riesig darüber!

Ihr könnt mir übrigens ganz leicht über Facebook oder über Email Benachrichtigung folgen! Liked einfach diese Facebook Seite Devenir Magazine ! Oder tragt eure Email Adresse unten bei: „Devenir Magazine per Email folgen“ ein !

Folge:

11 Kommentare

  1. Laura
    Juni 26, 2015 / 7:11 pm

    Oh ja, dieses Thema ist perfekt! Selber ich hab schon 100 mal gehört, das Bier trinken als Frau asozial ist!!! Ich bin da voll deiner Meinung! Jeder und jede sollte trinken dürfen was sie wollen!!! Ich liebe es auch im Biergarten ein Radler oder ein Bier zu trinken!!!

    Mein Lieblingsbier Spalter und Radler Mönchshof naturtrüb :))) ohhh lecker :)))

    Deshalb weiter so und PROST !!!

    • yasemin Gonzalez
      Juni 26, 2015 / 8:29 pm

      Ich Liebe das Pyraser Radler schön Gekühlt bei einem schönen sommertag …

      Diese vorurteile immer .. Was ist dan mit kurzen ….?!?

  2. Die Kleine
    Juni 27, 2015 / 7:30 am

    Also da tut es mir für deine Bekannten echt leid!
    So engstirnig und 1900!

    In meinem Freundeskreis war es nie so! Dir wurde stets Bier angeboten, wenn man feiern war.
    In Lokalen durfte jeder trinken was er wollte.
    Niemand schaute die Weiber an „ah bist du asi und unsexy wegn nem vermeintlichem ännergesöff“
    Eher im Gegenteil. Wir Weiber wurden gefeiert, wenn wir ned so tussig waren und nur Wein und Prosecco saufen ^^
    Is ja auch teurer und nicht so lecker wie Bier ;D

  3. Kathrin
    Juli 8, 2015 / 12:44 am

    Solche Sprüche habe ich noch nie zu hören bekommen. Im Gegenteil: Ich habe immer nur Anerkennung dafür bekommen, dass ich mich mit Bier auskenne und es gerne trinke. Insbesondere auch von meinem Freund. Aber möglicherweise kommt es auch auf das Alter der Person an und ihr generelles Weltbild (Frauenbild?) an.

    Ich mag das Distelhäuser Frühlingsbock sehr gerne, würde es aber nicht als DAS Lieblingsbier bezeichnen, weil ich mich in der Hinsicht einfach nicht einschränken möchte 😉

  4. Edcena
    Juli 18, 2015 / 2:33 am

    Wollt ihr die Meinung eines Mannes wissen ? ?

  5. Manuela Adigüzel
    September 23, 2015 / 7:37 pm

    Zum Glück habe ich einen Spruch hier bei uns noch nicht gehört 🙂 Wir Weiber trinken auch Bier – ich zb. trinke gerne Radler ….. auf eine Sorte lege ich mich aber nicht fest 🙂 Es muß nicht nur Radler sein,trinke auch Alt mir Schuss Cola 🙂 Ich trinke lieber Bier als Sekt oder Wein …. 🙂

Kommentar verfassen