Untreue von Paulo Coelho

Posted on

Untreue

Was für ein Wort! „Untreue“ dem einem oder anderen spuken da hässliche Bilder im Bilder im Kopf herum. Erinnerung, die man längst begraben und weggesperrt hat, kratzen sich unabwendbar an die Oberfläche. Und die drei roten Kirschen auf dem Cover versinnbildlichen die Falschheit der Untreue. Drei Kirschen zusammen, dass geht nicht. An einem Kirschenstil hängen IMMER nur zwei Kirschen! Ich bin gerade auf einer Fortbildung in Hamburg und habe mich in meiner Pause in die Stadt geflohen. Natürlich verschlägt es mich da mal wieder in eine Buchladen. Ich liebe Bücher! Auch die Bücher, für die man mich zu Hause etwas belächelt. Die kitschigen Schmöker mit vielen Blumen auf dem Cover, in denen sich Liebesdramen in einer südenglischen Kulisse abspielen. Herrlich! Ich brauche manchmal einfach diese Zerstreuung und die Unwirklichkeit solcher Szenarien, damit ich mich nicht zu weit von meiner inneren Traumtänzerin entferne. Aber dieses Buch mit diesem Titel… interessant und doch irgendwie abstoßend. Ich habe schon einige Enttäuschungen hinter mir und fragte mich, ob ich das wirklich lesen möchte? Aber letztendlich siegt die Neugier und ich renne mit dem Buch zurück zu meiner Fortbildung, weil ich mal wieder viel zu lange darüber nachgedacht habe ob ich das Buch jetzt kaufen soll oder nicht. Am Abend liege ich dann in meinem Hotelzimmer im Bett und schau mir wieder das Cover an. 3 Kirschen… das geht nicht! 3 Sind einer zu viel! Oder vielleicht doch nicht?

Paulo schreibt aus der Sicht einer Frau, was ich total interessant und fesselnd fand. Ein Mann, der in den Kopf einer Frau schlüpft und so eine Geschichte erzählt. Das hat mich vom ersten Satz an bewegt und es war schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Sie hat das scheinbar perfekte Leben. Eine Journalistin, die mit ihrem wunderbaren Mann und zwei Kindern in der Schweiz lebt. Ihr Mann liebt sie und sie liebt ihn inständig zurück. Doch langsam macht sich in ihrer Seele eine dunkle Leere breit, die gefüllt werden will. Doch mit was? Obwohl sie doch alles hat, fühlt sie sich zunehmend unglücklicher und ihre Gedanken ziehen ihre Kreise. Ist sie etwa krank? Wie das Leben eben so spielt, ergibt sich bald eine Möglichkeit die sie ergreift und somit alles aufs Spiel setzt. Warum hat sie das getan? Sie hat doch das perfekte Leben! Zuerst wird man als Leser etwas wütend und hat kein Verständnis. Doch nach und nach führt Paulo den Leser in die verstrickte Gedankenwelt von Linda ein und man beginnt mit ihr mitzufühlen. Ja sogar sie zu verstehen. Das ganze geht so weit, dass man beginnt sich selbst die zentrale Frage des Buches zu stellen: Muss man manchmal untreu sein, um sich selbst wieder treu zu werden?

Falls ihr jetzt Lust bekommen habt das Buch zu lesen könnt ihr es hier ganz bequem bestellen:

Paulo Coelho – Untreue

Schreibt mir wie ihr das Buch gefunden habt! Wie denkt ihr über Untreue? Habt ihr Fragen zum Buch?

Ich freue mich über euer Feedback und Kommentare!

3 Comments

  1. highonfoods says:

    Ahh so ein toller Autor 🙂 Du musst unbedingt auch mal Handbuch des Kriegers des Lichts lesen. Sehr hilfreich 🙂

  2. Devenir Magazine says:

    gute Empfehlung!!!! Danke dir liebes <3

  3. Laura says:

    Also ich werde das Buch auf jeden fall lesen… Aber untreu sein um sich wieder treu zu sein… Kommt drauf an in wie weit man das sieht… Nachdem ich das Buch gelesen hab, werden wir devinitiv Gesprächsthema haben 🙂

Kommentar verfassen